28. Treffen – Finalrunde beim Bundes-Schülerfirmen-Contest und Endspurt bei zwei Spielen

Der große Aufwand hat sich gelohnt, die Samurai-Games sind zur Finalrunde des Bundes-Schülerfirmen-Contests 2017 nach Berlin eingeladen! Die besten 10 Schülerfirmen nehmen an der Preisverleihung am 10. November teil, wer welche Platzierung erreicht hat, wird allerdings erst auf der Veranstaltung selbst bekannt gegeben. Aber schon die Teilnahme ist ja ein großer Erfolg für uns. Und deshalb heißt es vom 9. bis 11. November: „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“

Auch aus der Spielewelt gibt es gute Neuigkeiten. Die Arbeit am Waldhof-Quartett geht in die entscheidende Phase. Den Datensatz und die Grafiken haben wir fast fertig erstellt, jetzt ist der Waldhof am Zug, der noch am Überlegen ist, in welcher Stückzahl er seine Spiele produzieren will. Wir hoffen aber, dass bis nächster Woche alles geklärt ist und wir endlich in die Produktion gehen können!

Und auch unser Prototyp für das Eishockey-Kartenspiel für die Mannheimer Adler ist fertig. Wir haben das Spiel schon getestet und sind selbst schwer begeistert! Das nächste Treffen soll in den kommenden Tagen stattfinden, schließlich wollen die Adler das Spiel richtig groß rausbringen. Das heißt für uns ein weiteres Business-Treffen mit den Marketingverantwortlichen und dieses Mal auch mit den Grafikern, die unsere Illustrationen und Spielkartenentwürfe dann im Corporate Design der Adler veredeln werden.

Nach unserer Rückkehr aus Berlin wartet übrigens gleich das nächste Highlight: am Sonntag sind wir als Aussteller ins Mannheimer Kulturforum auf die „SpieleMA“ eingeladen, die Mannheimer Messe für Brett- und Kartenspiele, auf der neben Größen wie dem Heidelberger Spieleverlag, Pegasus, Cosmos und weitere eben auch wir am Start sind!